Apfel Streusel Kuchen- mit Mürbteig

Mein Lieblings Apfelkuchen, neben dem Apfelstrudel. Der Kuchen besteht aus einem leckeren Mürbeteig mit Mandeln, einer feinen Apfelfüllung und leckerem Zimt-Mandel Streusel.

Zutaten

Teig

150 gr. Dinkelmehl (sehr lecker auch mit Vollkornmehl)

30 gr. gemhlene Mandeln

60 gr. Rohrzucker

70 gr. vagane Butter/Magarine

1 EL Pflanzenmilch

1 x Prise Salz

Füllung

2-3 Äpfel, fein geschnitten

1 EL Stärkemehl unter die Äpfel sieben (nimmt die Feuchtigkeit auf)

2-3 TL Mandeln unter und zwischen die Äpfel streuen

Streusel

45 gr. Mehl

15 gr. Mandeln

2 EL Zucker

1 TL Zimt

40 gr. Margarine

Zubereitung

Als ersten die Äpfel, schälen, entkernen und fein schneiden.

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Ich benutze gerne kleine Springformen mit ca. 16-18 cm Durchmesser. Ich liebe diese Kuchengröße, denn so kann man öfters mal etwas neues ausprobieren und der Kuchen lässt sich viel besser schneiden.

Die Zutaten für für den Teig vermischen, und gut durchkneten.

Die Zutaten für den Streusel auch vermischen, es soll eine trocken-krümelige Masse ergeben.

Die Springform dazu mit Backpapier auslegen) bespannen, den Rand fette ich ein und bestäube ihn noch mit Mehl, damit sich der Kuchen auch gut löst. Den Boden mit einer o,5 cm dicken Teigschicht auskleiden und am Rand ca. 2-3 cm hochdrücken.

Die Apfelmasse einfüllen, und den Streusel darauf verteilen, kann auch mit Austecherformen gemacht werden, wie auf dem Bild unten.

Bei 180 Grad 40-45 Minuten

Wenn Euch das Rezept gefallen hat, verlinkt mich gerne auf Euren Bildern auf Instagram @suesseauszeit.de oder mit dem Hashtag #suesseauszeit

 

Veroni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.