Backen

Zwetschgenkuchen

Oktober 3, 2017

Der Spätsommer und Herbst ist eine tolle Jahreszeit zum Kuchen backen, wenn es wieder die leckeren Zwetschgen aus der Region gibt #regional #saisonal #köstlich

Hier meine neuestes Backwerk, Zertschgenkuchen mit besonders köstlichem Mandel-Rührteig. Viel Spass beim ausprobieren.

Zutaten

150 gr Mehl

80 gr. Puderzucker

50 gr. Mandeln gemahlen

1 Pck. Backpulver

1 Prise Salz

1 TL Zimt (nach Geschmack- kann auch weggelassen werden)

6 EL Öl (Pflanzenöl)

100 ml Pflanzenmilch

50 ml Mineralwasser

300 gr. Zwetschgen

Kleine Springform 16-18 cm Springform. Für eine normale Springform (groß) einfach die Doppelte Menge an Teig machen.

Zubereitung

Als erstes die Springform einfetten und mit Mehl bestäuben, oder mit Backpapier auslegen.

Die Zwetschgen entkernen und halbieren. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Beim veganen backen immer auf die schnelle Verarbeitung des fertigen Teiges achten, so kann der Teig direkt nach der Zubereitung in den Ofen und zu einem leckeren Kuchen gebacken werden.

Für den Teig vermischen wir alle trockenen Zutaten in einer Rührschüssel. Wir nehmen dazu einen Schneebesen oder einen Quirl von einem Rührgerät. Dann geben wir das Öl und die Pflanzenmilch dazu und rühren weiter. Am Ende noch das Mineralwasser dazu geben und rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig geben wir in die Springform, streichen ihn glatt und verteilen die Zwetschgen darauf.

 

Wir backen den Teig im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 40 Minuten, Stäbchenprobe.

Wenn Euch das Rezept gefallen hat, verlinkt mich gerne auf Euren Bildern auf Instagram @suesseauszeit.de oder mit dem Hashtag #suesseauszeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.